Gemeindeverwaltungsverband

Verwaltungsgemeinschaft Allendorf (Eder) - Bromskirchen

Seit Jahrzehnten gibt es eine gutnachbarschaftliche Zusammenarbeit der Städte und Gemeinden Allendorf (Eder), Battenberg (Eder), Bromskirchen und Hatzfeld (Eder), alle im Oberen Edertal im Südwesten des Landkreises Waldeck-Frankenberg gelegen. In den vier Kommunen leben rund 17.000 Einwohner, davon 1.900 in der kleinsten Gemeinde Bromskirchen und 5.500 in der größten Allendorf (Eder). Vor dem Hintergrund des Demografischen Wandels sind die Einwohnerzahlen in Bromskirchen in den letzten 10 Jahren um ca. 8 % zurückgegangen, jetzt aber annähernd stabil. In Allendorf (Eder) ist hingegen noch ein leichter Bevölkerungszuwachs zu verzeichnen. Die gesamte Region ist industriell geprägt. Allendorf (Eder) und Bromskirchen sind Einpendlerkommunen. Nicht zuletzt aufgrund dieser Strukturen wurden Allendorf (Eder) und Battenberg (Eder) im Jahr 2000 als gemeinsames Mittelzentrum im Regionalplan Nordhessen ausgewiesen.
Schon vor einigen Jahren reifte bei den beiden Bürgermeistern Claus Junghenn (Allendorf/Eder) und Karl-Friedrich Frese (Bromskirchen) die Erkenntnis, dass eine Verstetigung und Ausweitung der bis dahin auf Einzelfragen begrenzten Zusammenarbeit für die dauerhafte Absicherung der Handlungsfähigkeit und letztendlich der Bewahrung der kommunalen Selbstverwaltung eine strategische Zukunftsaufgabe sein müsse. Schließlich ist „Verwaltung“ in kleinen Gemeinden im Verhältnis zu größeren Einheiten teurer. Und die Sicherung der finanziellen Handlungsfähigkeit der Kommunen kann nicht nur über das Generieren zusätzlicher, dann oft die Bürger oder die Unternehmen belastende Abgaben gesichert werden. Vielmehr muss ein kreativer und namhafter Beitrag durch Einsparungen auf der Aufwandsseite erreicht werden.

Begonnen hat die interkommunale Zusammenarbeit zwischen Allendorf (Eder) und Bromskirchen spätestens im Jahr 2009. Die Umstellung des Haushalts- und Kassenwesens von der Kameralistik auf die Doppik wurde unter der Verantwortung der Gemeindeverwaltung Allendorf (Eder) gemeinsam vollzogen. Seit 01.01.2009 werden die Aufgaben der Gemeindekasse Bromskirchen von der Gemeindekasse des größeren Partners wahrgenommen. Im Gegenzug übernahm die Bromskirchener Gemeindeverwaltung Aufgaben der Allendorfer Personalverwaltung. Und ein gemeinsames Standesamt mit Sitz in Allendorf (Eder) gibt es seit nunmehr 2 ¼ Jahren. Die Zusammenarbeit in den genannten Bereichen hat sich bewährt. Sie ist unkompliziert und hat zu den erwarteten finanziellen Synergieeffekten geführt, aber auch zu einer fachlich durchaus versierteren Sachbearbeitung. Das waren und sind die Säulen der nun auf den Weg gebrachten neuen Qualität der interkommunalen Zusammenarbeit.