Engere Formen der Interkommunalen Zusammenarbeit – Der Gemeindeverwaltungsverband – Die freiwillige Fusion

Das Kompetenzzentrum für Interkommunale Zusammenarbeit des Hessischen Innenministeriums und der Hessische Städte- und Gemeindebund veranstalten gemeinsam eine Fachtagung zur Interkommunalen Zusammenarbeit mit der Thematik des Gemeindeverwaltungsverbandes und der freiwilligen Fusion von Kommunen.
Die Veranstaltung richtet sich neben Bürgermeistern und Verwaltungsmitarbeitern insbesondere an Gemeindevertreter und Stadtverordnete. Daher wurde auch ein Samstag als Veranstaltungstag ausgewählt.

Im Rahmen der Veranstaltung werden durch Praktiker aus Verwaltungen, Kommunalpolitik und Ministerien erfolgreiche Beispiele von Gemeindeverwaltungsverbänden und der bisher einzigen umgesetzten Fusion der letzten Jahrzehnte zur neuen Stadt Oberzent vorgestellt.

Dabei wird Wert darauf gelegt, Beispiele vorzustellen, die Modellcharakter besitzen und von anderen Kommunen – an unterschiedliche örtliche Gegebenheiten angepasst – in ähnlicher Form übernommen werden können.

Herr Staatssekretär Werner Koch, Hessisches Ministerium des Innern und für Sport hat seine Teilnahme bereits zugesagt und wird die Eröffnungsrede unter dem Titel „Starke Kommunen – Starker Staat“ halten.

Der Geschäftsführende Direktor des HSGB, Karl-Christian Schelzke wird die Wichtigkeit einer frühzeitigen und umfassenden Bürgerbeteiligung in einem Vortrag unter dem Titel:
„Ohne eine frühzeitige und breite Bürgerbeteiligung wird es schwerlich gelingen“
darstellen.

Der Leiter der Kommunalabteilung im Hessischen Ministerium des Innern und für Sport, Herr Ministerialdirigent Matthias Graf wird einen Ausblick auf die künftige Entwicklung und den weiteren Gang von Gemeindeverwaltungsverbänden und freiwilligen Fusionen geben.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Wir bitten bereits heute um Terminvormerkung und um frühzeitige Information der Fraktionen in Ihrer Kommune.

Alle Gemeindevertretungsvorsitzenden und Stadtverordnetenvorsteher/innen erhalten in Kürze eine schriftliche Einladung.

Auskünfte erteilt Frau Daniela Willkommen vom Kompetenzzentrum für IKZ,
Tel. 0611/353-1529 Mail: BNSK_KIKZ [at] hmdis [dot] hessen [dot] de