Engere Formen der Interkommunalen Zusammenarbeit – Der Gemeindeverwaltungsverband – Die freiwillige Fusion

Das Kompetenzzentrum für Interkommunale Zusammenarbeit des Hessischen Innenministeriums und der Hessische Städte- und Gemeindebund veranstalteten gemeinsam eine Fachtagung zur Interkommunalen Zusammenarbeit mit der Thematik des Gemeindeverwaltungsverbandes und der freiwilligen Fusion von Kommunen.
Die Veranstaltung richtete sich neben Bürgermeistern und Verwaltungsmitarbeitern insbesondere an Gemeindevertreter und Stadtverordnete.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden durch Praktiker aus Verwaltungen, Kommunalpolitik und Ministerien erfolgreiche Beispiele von Gemeindeverwaltungsverbänden und der bisher einzigen umgesetzten Fusion der letzten Jahrzehnte zur neuen Stadt Oberzent vorgestellt.

Dabei wurde Wert darauf gelegt, Beispiele vorzustellen, die Modellcharakter besitzen und von anderen Kommunen – an unterschiedliche örtliche Gegebenheiten angepasst – in ähnlicher Form übernommen werden können.

Herr Staatssekretär Werner Koch, Hessisches Ministerium des Innern und für Sport hielt die Eröffnungsrede Eröffnungsrede unter dem Titel „Starke Kommunen – Starker Staat“.

Die Fachvorträge zu diesem Kongress